Fabulous St. Pauli bei der Tagung “Was bewegt? – Von sozial-ökologischen Experimenten in den Alltag”

Das Institut und die Vereinigung für ökologische Wirtschaftsforschung (IÖW, VÖW) laden ein zur Tagung “Was bewegt? – Von sozial-ökologischen Experimenten in den Alltag am 8.-9. März 2012 in Berlin. Auf der Tagung kommen Pioniere sozial-ökologischer Lebensweisen zusammen, um ihre Visionen zu präsentieren und gemeinsam mit Wissenschaftler/innen, Vertreter/innen von NGOs, Politiker/innen und Unternehmer/innen zu diskutieren. Im Zentrum stehen dabei die Fragen, wie die politischen Handlungsstrategien und Forschungsansätze so gestaltet werden können, dass sie dazu beitragen, nachhaltige Lebensweisen substanziell zu verbreiten. Raus aus der Experimentierphase, rein in den Alltag!

Am Vormittag des Haupttages wird in parallelen Workshops auf „Entwürfe nachhaltiger Lebensweisen – Pfadexplorationen in eine nachhaltige Zukunft“ fokussiert. Initiativen und Akteure sollen ihre Suchprozesse und Visionen von alternativen Lebensweisen beispielhaft vorstellen. Einer dieser Workshops wird sich mit dem Thema Nachhaltig Produzieren und Konsumieren 2.0 befassen. Ziel bei diesem Thema ist es, pionierhafte Konzepte für einen nachhaltigen Wandel von Produktions- und Konsummustern vorzustellen und kritisch zu reflektieren – sowohl aus praktischer als auch aus wissenschaftlicher Sicht. Niels Boeing vom Fab Lab Fabulous St. Pauli wird in diesem Workshop referieren wie Fab Labs zukünftige Konsumstile weitreichend verändern können.

Die IÖW/VÖW-Jahrestagung ist Teil der  Veranstaltungsreihe „Transformatives Wissen schaffen“, die der NaWis-Verbund und das Ecological Research Network (EcoRNet) anlässlich des vom BMBF für das Jahr 2012 ausgerufenen Wissenschaftsjahres „Nachhaltigkeit/Zukunftsprojekt Erde“ durchführen.

Weitere Informationen

This entry was posted in Neuigkeiten, Veranstaltung, vergangene Veranstaltungen. Bookmark the permalink.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *