Impressionen aus den letzten Wochen

Ein SWR-Kamerateam filmte, Geräte wurden repariert, Formel-1-Spoiler gedruckt, Filme gezeigt, Arduinos inspiziert, diverse Workshops gehalten.

SWR-Filmaufnahme

Das SWR-Team bei der Aufnahme.

Reparatur eines Ultimakers

Ein Ultimaker zickt: Der Extruderkopf wird repariert.

Spoiler für einen Formel-1-Modellbauwagen

Spoiler eines Formel-1-Modellbauwagens für ein Schülerprojekt im Programm Cura, wo es für den Ultimaker 2 aufbereitet wird.

Die ausgedruckten Spoiler in der Endbearbeitung.

Die ausgedruckten Spoiler in der Endbearbeitung.

Holzdesign im Fab Lab

Auch “analoge” Fabrikation geht: Holzdesign im Fab Lab.

50 & –Ornamente aus dem Lasercutter

50 mal “&” –Ornamente aus dem Lasercutter.

Filmabend im Fab Lab

Nach dem Film “Plug & Pray” entspann sich eine längere Diskussion über Künstliche Intelligenz.

Löten Arduino-Nano

Pinhead-Löten am Arduino Nano in der neuen Arduino-Gruppe des Fab Labs. Nichts für Weitsichtige.

Reparatur einer Bandsäge

Fürs Reparieren und Instandsetzen sind Fab Labs ideal. Diese alte und leider nicht gut gewartete Bandsäge erwies sich aber als nicht mehr zu retten.

Inkscape-Workshop

Inkscape-Workshop mit Jugendlichen-Wohnprojekt: letzte Hand an die Vektorgrafiken anlegen.

Das Projekt vom Titel der Make. Das Lasern dauerte übrigens nur 40 Minuten, nicht wie im Heft beschrieben 2 Stunden.

Das Projekt vom Titel der Make. Das Lasern dauerte übrigens nur 40 Minuten, nicht wie im Heft beschrieben 2 Stunden.

 

Viele Teile wollen montiert werden.

Viele Teile wollen montiert werden.

Comments are closed.