4. Klasse zu Besuch im Fab Lab

Polaroid CUBE

Die Hello-World-Aufgabe am 3D-Drucker ist immer wieder der eigene Name.

Anfang Juli hatte das Fab Lab besonderen Besuch: eine vierte Klasse der Ganztagsschule Sternschanze. An zwei Vormittagen lernten jeweils zehn Kinder die ersten Schritte vom Modell zum 3d-Druck.

Polaroid CUBE

Der Ultimaker ist die Attraktion.

Der Andrang am Ultimaker war riesig. Einem 3D-Druck beim Wachsen zuzuschauen, faszinierte die Kinder enorm. Mit Hilfe von Tinkercad bauten sie dann in Gruppen auch die ersten eigenen Objekte.

Polaroid CUBE

Ein Kugelhase.

Den Lasercutter und unseren Oldie, die 100 Jahre alte Stanzmaschine, belagerten sie ebenfalls. Die Fabulous-Crew war einmal mehr beeindruckt, wie fix Kinder sich auf diese Technik einlassen und anfangen, etwas selber damit zu machen.

Polaroid CUBE

Ein Schüler baute mit Geduld und Akribie gleich eine kleine Häuserlandschaft.

Die Gruppe am zweiten Tag war deutlich wuseliger, die Kleinen wollten alles ausprobieren, und zwar am liebsten sofort. Maschinen sind allerdings keine App: Man braucht, leider, Geduld, und mit Anklicken ist es noch nicht getan.

Zum Abschluss nahmen wir von jeder Gruppe ein Foto auf und brannten die Bitmap-Datei des Bildes per 3D-Gravur in kleine Holzplatten ein:

Polaroid CUBE

Schüler in Holz, 2016.

Fabulous St. Pauli wird im neuen Schuljahr einen Kurs für Viertklässler der Ganztagsschule Sternschanze anbieten.

Comments are closed.