So schleift man Bohrer

bohrer-schleifen_in_aktion

Immer schön ruhig beim Schleifen.

Bei aller Begeisterung über computergesteuerte Maschinen: Die klassischen Werkzeuge haben nicht ausgedient. Bohrer zum Beispiel. Da gibt es immer wieder ungeduldige Gemüter, die schon mal durchs Material in den Untergrund bohren. Und Ruckzuck ist der Bohrer stumpf.

Harry, das älteste Fabulous-Mitglied und gelernter Werkzeugmacher, bringt den Fabbern deshalb bei, wie man Bohrer nachschleift. Die Kante wird zuerst in einer Drehbewegung am Schleifklotz entlang nach oben geführt, der Bohrer dabei auf die Auflage gestützt. Harry macht die Bewegung vor:

Im zweiten Schritt wird die geschwungene Kante der Bohrspitze am Rand des Schleifsteins entlang bewegt:

Hier die Bewegung noch mal in Aktion:

Fabulous St. Pauli findet es klasse, dass mit Harry auch Knowhow über “alte” Maschinen und Techniken ins Fab Lab kommt. Hin und wieder rollt er mit den Augen, wenn er sieht, wie die Jüngeren mit herkömmlichen Werkzeugen umgehen. Da müsse er uns noch einiges beibringen, sagt er. Wir freuen uns drauf!

die_schleifer

Harry mit den ersten drei Schleifschülern Niels, Eric und Andrea.