Neu: die Fab-City-Incubator-Sprechstunde!

Du hast eine innovative Idee für nachhaltige Produkte oder Geräte und weißt nicht, wie Du sie umsetzen kannst? Dir fehlen Maschinen für die digitale Fertigung?

Du arbeitest schon an einem Projekt, aber es ist ins Stocken geraten?

Du hast ein fast fertiges Projekt und möchtest endlich einen richtig guten Prototypen bauen? Oder es gar der Allgemeinheit als Open Hardware zur Verfügung stellen?

Dann bist Du in unserer wöchentlichen Sprechstunde „Fab City Incubator“ genau richtig: Erfahrene Mitglieder unseres Fab Labs beraten Dich und helfen Dir!

Wir unterstützen Dich bei Inventions- und Innovationsbewertung, Konstruktion, 3D-Modellierung, Elektronikentwicklung, Softwareentwicklung, digitaler Fertigung, e-Textiles, Life Science und Chemie.

Denn wir suchen für die Fab City Hamburg neue, bessere, nachhaltige, reparierbare, recycelbare Erfindungen!

Was ist eine Fab City?

Ein visionäres Konzept, das bereits 34 Städte oder Regionen weltweit in einer globale Initiative verfolgen: die nachhaltige Stadt der Zukunft, die (fast) alles herstellen kann, was sie selber benötigt. Die Stadt wird zur datenbasierten Kreislaufwirtschaft mit einer digital vernetzten Infrastruktur des Herstellung, an der möglichst viele Bewohner:innen teilhaben und selbst zu Produzent.innen werden (mehr zum Konzept findet ihr auf der Fab-City-Webseite). 2054 soll dieser Prozess so weit fortgeschritten sein, dass Fab Cities nur noch Daten importieren und exportieren.

Für diese Vision suchen wir coole Entwürfe, Erfindungen oder Prototypen!

Für ein paar besonders vielversprechende Projektideen haben wir ein Budget, um Deine Maschinennutzung und Materialbeschaffung zu fördern, damit am Ende ein super Prototyp herauskommt.

Wie kannst Du mitmachen?

Für die Incubator-Sprechstunde ist das Fab Lab immer dienstags von 17:00 bis 19:00 reserviert, andere Termine nach Vereinbarung sind auch möglich. Sende eine kurze E-Mail an sprechstunde [at] fablab-hamburg [punkt] org und wir machen mit Dir den Termin klar.

Das Projekt Fab City Incubator wird gemeinsam mit Fab City Hamburg e.V. betrieben und aus Mitteln der Behörde für Wirtschaft und Innovation der Freien und Hansestadt Hamburg gefördert.